Wandbild bei Saal-Digital

Zum ersten Mal darf ich was testen und zwar die Wandbild-Erstellung bei Saal-Digital.
Das Ganze werde ich in diesem Beitrag dokumentieren, hier wird also die nächsten zwei Wochen was passieren. Ich mache das, weil ich großformatige Prints toll finde. Die Präsentation in digitaler Form auf Social Media Plattformen ist zwar nett und hat eine große Reichweite, aber meiner Einschätzung nach wird auch ein schlechtes Bild gut bewertet, nur weil auf auf dem Minidispaly eines Smartphones anders empfunden wird als auf einem großen Bildschirm.

Anfangs dachte ich, klar, wenn ich Saal teste, dann mit Acrylglas, das sieht schon super aus. Mein quadratisches Familienfoto ist ein 90×90 Acryldruck. Dann habe ich aber im Angebot von Saal auch noch Alu-Dibond Butlerfinish, den Galleryprint und die neue, witzige Picture Box entdeckt. Fotoleinwand scheidet für mich aus, das schluckt zuviel von der Bildschärfe.

Das heisst für mich jetzt noch genauer überlegen, welches Bild ich wähle. Ich habe mit der fantastischen Sybille Melcher vor dem Dampflokzug geliebäugelt, aber es wird wohl doch ein Bild, das noch nicht auf dem Blog ist.

Als erstes habe ich mir die Gestaltungssoftware von Saal-Digital auf meinen Mac geladen. Download und Installation funktionieren reibungslos, der Programmstart ebenso.

Das Programm führt nach dem Start über drei Dialoge zum eigentlichen Produkt.

Von hier aus werden die eigenen Bilder in einem einfachen Dialog zum Projekt dazu geladen und können in die Arbeitsfläche geschoben werden. Dort bieten sich vielfältige Möglichkeiten, das Bild einzupassen.

Was mir an dieser Stelle für die Wandbilder fehlt, ist ein Collage-Modus, in dem Bilder als Collagen in unterschiedlicher Form verteilt werden können. Aber das habe ich bis jetzt nur  bei einem Anbieter in den USA gesehen, noch kein deutscher Anbieter hat hier etwas im Programm.

Denn meine erste Intention nach dem Starten der Software war, die Boxbilder drucken zu lassen, aber ohne passende, intuitive Unterstützung durch ein passendes Layout wollte ich davon lieber die Finger lassen.

Somit fiel die Entscheidung auf eines der letzten Familienbilder aus einer Heuballen-Shootingserie.

img_0261

Das Bild strahlt schon von sich aus durch die intensiven Farben sehr viel Licht und Wärme aus, das konnte ich mir durch Galleryprint noch deutlich hervorgehoben vorstellen.

Bie der Auswahl der Aufhängung war ich sparsam, aber dennoch hat sich meine Wahl mit der Standard-Aufhängung als gute Wahl herausgestellt, aber dazu später mehr.

saalsoftware

Bilder sollte man grundsätzlich nicht dauerhaft beschneiden, somit behält man den Spielraum für später. So auch in diesem Fall, wo ich ein deutliches Panormama Format ausgewählt habe. Die restliche Arbeit am Mac ist mit ein paar Klicks erledigt, alle Dialoge sind tadellos und verständlich geführt.

Der Rest ist Warten….

Ein paar Tage später ist dann die Lieferung da:

Das Bild ist natürlich gut verpackt und zusätzlich befindet sich eine Schutzfolie auf dem Bild, die ganz nützlich bei der Montage der Aufhängung ist.

Dazu ein Lieferschein, auf dem das gedruckte Bild nochmal als Kopie abgebildet ist, somit eine kleine Hilfe, falls mal wirklich ab Werk was verwechselt werden sollte.

Das Ergebnis ist wirklich sehr schön und wie zu Erwarten war, wirkt die Präsentation in großem Format noch viel besser.

img_9571

Leider sieht man die tolle Wirkung auf dem Bild hier nicht, die Sonne scheint nicht so richtig aufs Bild und einen Spot habe ich nicht aufs Bild verfügbar. Ausserdem fehlt der Größenvergleich mit einem anderen Objekt.

Das ist aber noch der wichtigste Tipp: die Präsentation wird noch besser, wenn es für Bild auch noch eine passende Beleuchtung gibt.

Und jetzt nochmal zurück zur Standardaufhängung: zwar heisst es nur bei der Profil-Aufhängung, diese würde einen schwebenden Look erzeugen, aber auch bei der Standardaufhängung sind Abstandshalte dabei, die auch hier für einen schwebenden Look sorgen.

Alles in allem: sehr empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s