Red Carpet

jetzt schon mal die Vorankündigung: das letzte Bild vom Steg am See (unterwegs mit einer Nixe) mit dem Ausstieg aus dem Auto auf die Idee gebracht, ein paar Glamour / Red Carpet Fotos zu inszenieren.

Der Unterschied von Tag und Nacht mal sichtbar gemacht.

Der Unterschied von Tag und Nacht mal sichtbar gemacht.

Außerdem wollte ich schon immer Erfahrungen für ein Bild auf dem Rücksitz eine Autos machen. Vor dem Bildaufbau mit dem Ausstieg hatte ich weniger Sorgen, hier leistet mein Roundflash erwartungsgemäß gute Arbeit. Mehr Probleme habe ich bei der Rückbank erwartet und auch bekommen.

am roten Teppich

am roten Teppich

Die Schwierigkeit besteht vor allem darin, dass meine Modelle eher großgewachsen sind und das Auto ein normaler Golf war.

Das mit einem Weitwinkel zu kompensieren geht zwar, aber mein schlichtes Canon EF-S 10-18 mm f/4.5-5.6 IS STM ist auch hier vom Bildwinkel begrenzt.

Ziel wäre es, den Bildausschnitt weitaus größer als notwendig zu wählen und anschließend mit einem professionellen Bildbearbeitungprogramm (z.B. Affinity Photo) zu entzerren.

Die Bilder in dieser Voransicht sind völlig unbearbeitet, wer genau hinsieht, dem fallen sofort die Ölflecken am Boden und der Minion am Wunderbaum im Auto auf. Im finalen Beitrag sind die natürlich beseitigt und vielleicht schreibe ich auch ein bisschen darüber.

Zwischenmeldung: ich habe bisher sehr wenig Tutorials von Affinity Photo gelesen bzw. gesehen, ein paar Sachen sind aber recht intuitiv. Wie oben schon erwähnt ist der Golf klein und die Wirkung vom Weitwinkel recht verzerrend. Mit Affinity Photo lassen sich diese Verzerrungen in einem ausreichenden Maß wieder reduzieren.

Out of cam

Out of cam

Nach Nachbearbeitung

Nach Nachbearbeitung

Hier nun also zuerst mit Canon DPP Weissabgleich, Sättigung u.ä. eingestellt. Danach in Aperture die groben Sachen korrigiert, Hautflecken etc. Dann in Affinity Photo die Verzerrung vom Weitwinkel wieder in Maßen zurückgenommen.

Mich stört das große Bildrauschen, für das ich noch keine Methode kenne. Aber man lernt ja nicht aus. Demnächst mehr.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 14. August 2015 um 7:15 am veröffentlicht. Er wurde unter Beauty abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: