Vor der Hochzeit

Neulich durfte ich bei den Hochzeitsvorbereitungen von M&M dabei sein. Einige Wochen zuvor hatte ich schon für die Braut den Junggesellinnen-Abschied ein wenig dokumentiert (Beitrag vom 30.8.2014). Für die Hochzeit wurde primär ein Team von Fabrik-der-Liebe engagiert, zwei Videographen, die einen Hochzeitsfilm drehen sollten. Ich sollte nur zwei besondere Bilder machen: die Braut mit Ihrer Schwester im Bett hüpfend und das Brautpaar mit einem Schild „Wir haben JA gesagt!“. Letzteres sollte sofort nach der Hochzeit bereit stehen, um Dankeskarten zu schreiben. Dafür durfte ich dabei sein und eventuell sich bietende Gelegenheiten zum Bilder machen nutzen.

Marina

Marina

Natürlich durfte keiner dem Videoteam im Weg stehen, deshalb habe ich mich deutlich zurück gehalten, dennoch ergaben sich ein paar Chancen.

Marina hüpft

Marina hüpft

Den Deckenventilator habe ich recht grob entfernt, ansonsten wurden die Bilder in DPP nachgeschärft, Belichtung korrigiert, in DPP oder Aperture auf SchwarzWeiss mit Filter Rot oder Orange umgestellt und in Aperture mit einer Vignette versehen.

Besinnung

Marina

Mit der ISO war ich eindeutig zu sparsam und habe die Kamera entscheiden lassen. Das waren meist ISO400, was bei dem ungünstigen Licht hin und wieder für Bewegungsunschärfe gesorgt hat. Ich habe diesmal da 50mm dem 40mm vorgezogen, muss aber sagen, dass ich das 40er als deutlich schärfer empfinde.

Marina & Marco

Marina & Marco

Außer einem kleinen Leberfleck habe ich dem Modell nichts wegretuschiert und auch keine Hautglättung durchgeführt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 13. September 2014 um 10:33 pm veröffentlicht. Er wurde unter Beauty, Black and White, Family abgelegt und ist mit , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.
%d Bloggern gefällt das: